Skip to main content

Fachklassen des dualen Systems

Vollzeitschulische Klassen

Berufsschule IT-Berufe IT

In den Fachklassen der IT-Branche werden die folgenden Ausbildungsberufe unterrichtet:

  • Informatikkaufmann/-frau
  • IT-Systemkaufmann/-frau
  • Fachinformatiker/-in - Fachrichtung Systemintegration
  • Fachinformatiker/-in - Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • IT-Systemelektroniker/-in

Breit angelegte Qualifikationsprofile sind ein Merkmal der IT-Ausbildungsberufe. Durch gemeinsame Kernqualifikationen für alle fünf Berufe wird die Ausbildung der Tendenz zu berufsübergreifenden Anforderungen gerecht. Der Vermittlungsanteil der Kernqualifikationen ist zu Beginn der Ausbildung am größten und nimmt im Laufe der Ausbildungsjahre gegenüber den berufsspezifischen Inhalten ab. 

Die Arbeitsfelder in der IT-Branche verteilen sich je nach Ausbildungsberuf mit unterschiedlicher Gewichtung auf die folgenden Bereiche:

  • Betreuen und Verwalten von IT-Systemen
  • Installieren  und Reparieren von IT-Systemen
  • Kaufmännisches Denken und Handeln
  • Programmieren
  • Verkaufen und Werben
  • Schulen von Kunden und Mitarbeitern

Dauer: i. d. R. 3 Jahre (Verkürzung ist möglich)

Voraussetzung: Vorliegen eines Ausbildungsvertrages

Abschluss: Berufsschulabschluss und Hauptschulabschluss nach Klasse 10, sofern dieser noch nicht vorliegt. (Der Erwerb des Mittleren Schulabschlusses oder der Fachhochschulreife ist möglich.)

DownloadsWipperfürth
Bücherliste PDF
Didaktischer Jahresplan PDF
Rechtliche Informationen PDF
Stundentafel PDF
Unterrichts- und Pausenzeiten PDF
Stundenplan (28.08. bis ...)  PDF

zurück


Höhere Berufsfachschule Informatik - Staatlich geprüfte/r Informationstechnische/-r Assistent/-in HBFI

Der doppelt qualifizierende Bildungsgang Höhere Berufsfachschule für Informatik eröffnet Schülern und Schülerinnen mit mittlerem Bildungsabschluss (FOR) den Zugang zu einem informationstechnischen Beruf verbunden mit der Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben. Inhaltlich stehen Hardwarekonfigurationen, Computernetzwerke, Programmieren sowie der Umgang mit Datenbanken im Vordergrund.

Dauer: drei Jahre

Voraussetzung: mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Abschluss: Die Höhere Berufsfachschule für Informatik schließt mit einer staatlichen Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich) ab. Sie vermittelt den Berufsabschluss „Staatlich geprüfte/-r informationstechnische/-er Assistent/-in“ nach Landesrecht sowie die Fachhochschulreife. 

DownloadsWipperfürth
Bücherliste PDF
Didaktischer Jahresplan PDF
Rechtliche Informationen PDF
Stundentafel PDF
Unterrichts- und Pausenzeiten PDF
Stundenplan (28.08. bis ...) PDF

zurück


Facebook-Link GooglePlus-Link Twitter-Link