Skip to main content

Erasmus+ Programm Allgemeine Informationen zu Erasmus+

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst. 

Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen.

Kooperation mit Partnerschule in Estland 2016/2017

Seit nunmehr zwei Jahren arbeitet das Berufskolleg Wipperfürth erfolgreich mit einer Partnerschule in Rakvere in Estland zusammen. Die Zusammenarbeit beschränkte sich zunächst darauf, dass durch die Vermittlungsbemühungen der Partnerschulen Auslandspraktika für einzelne Schüler ermöglicht wurden. Parallel dazu bemühten  sich die beiden Schulen um eine EU- Förderung im Rahmen eines Erasmus + Projektes.

Diese Fördergelder sind nun bewilligt worden und in den kommenden zwei Schuljahren soll die Kooperation weiter intensiviert werden. Angehende Informationstechnische Assistenten des Berufskollegs in Wipperfürth werden die Möglichkeit erhalten, im Rahmen des Projekts „Digital Literacy for data security and digital identity“ in bilateralen Arbeitsgruppen ihre Kenntnisse in den Bereichen Daten- und Informationssicherheit zu vertiefen. Ein Ziel dabei ist es, den Schülern einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten im Internet zu vermitteln. Darüber hinaus werden die Lernenden an verschiedenen interkulturellen Projekten in internationalen Teams arbeiten.

Dabei wird es einen intensiven und regelmäßigen Austausch der Schüler und Lehrer über Kommunikationsmedien geben. Ferner sind für die kommenden zwei Jahre mehrere wechselseitige Besuche geplant.

Feierliche Verleihung der Europässe durch die Bezirksregierung in Köln am 11. Mai 2017

Am 11. Mai 2017 nahmen drei Schüler der am Erasmus + Projekt beteiligten Lerngruppe zusammen mit der Projektbetreuerin, Frau Ursula Linnenkugel, an einer feierlichen Verleihung der Europässe durch die Bezirksregierung in Köln teil. Die Schüler waren in diesem Schuljahr für eine Woche in Estland und erhielten dafür den Europass.

Tag der Internationalisierung der Berufsbildung am 18. Mai 2017

Am 18. Mai 2017 hat die EU-Koordinatorin, Frau Sabine Hoffmann, am ersten Tag der Internationalisierung der Berufsbildung in Pärnu, Estland teilgenommen. Zusammen mit ihrer estnischen Kollegin, Frau Katre Lomp, berichtete sie im Rahmen einer Podiumsdiskussion über die bisherige Zusammenarbeit der beiden Berufskollegs und das Erasmus + Projekt „Digital Literacy for Data Security and Digital Identity“.

Europatag am Bergischen Berufskolleg am 22. Mai 2017

Das Bergische Berufskolleg Standort Wipperfürth nahm am 22. Mai 2017 am diesjährigen Europatag für Schulen teil. In diesem Rahmen wurden die bisherigen Ergebnisse des Erasmus + Projektes vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten allen interessierten Schülerinnen und Schülern und Gästen die Videos, die im Rahmen des Projektes gedreht wurden. Auch die Online-Tutorials zum Thema „Internet Crime“ wurden vorgestellt. Ganz besonders gefreut haben sich die am Projekt beteiligten Schüler über die Wertschätzung des Wipperfürther Bürgermeisters, Herrn Michael von Rekowski, der den Projekttag mit einer Begrüßung einleitete. 

 

Facebook-Link GooglePlus-Link Twitter-Link