Skip to main content

Anmeldeformular für den Bergischen Ausbildungstag 2018

Das Anmeldeformular für Aussteller für den 2. Bergischen Ausbildungstag am 26.09.2018 ist online und kann hier heruntergeladen werden.

Erasmus+ Projekt wird Projekt des Monats März

Jeden Monat wählt der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz ein besonders gelungenes Erasmusprojekt aus, das beispielhaft vorgestellt wird. Für den Monat März 2018 wurde unser Erasmusprojekt mit unserer Partnerschule in Rakvere (Estland) ausgewählt. Das ist eine Auszeichnung für alle Projektbeteiligten, auf die wir alle sehr stolz sind.

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link: 
https://www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/botschafter-fuer-it-sicherheit-an-schulen.html

Informationen zu den Schulaktivitäten im Erasmusprojekt finden Sie auf dieser Seite unter Erasmus+.

Blockzeiten für die Bestattungsfachkräfte für das Schuljahr 2018/2019 online

Die Blockzeiten 2018/2019 für die Bestattungsfachkräfte am Standort Wermelskirchen sind online:

Abschlussfeier verschoben Standort Wipperfürth

Aufgrund des WM-Spiels wird die Abschlussfeier in Wipperfürth um einen Tag auf Donnerstag, den 28.06.2018 verschoben.

Uganda meets BBK Rolle der Berufsschule im dualen Ausbildungssystem

Neue Einblicke in das duale Ausbildungssystem in Deutschland wurden der Fachkommission aus Uganda in unserem Berufskolleg ermöglicht. Die achtköpfige offizielle Delegation des ostafrikanischen Staates, zusammengesetzt aus Vertretern des Ministeriums, der Wirtschaft und des Bildungssystems, hat umfangreiche Informationen zur Zusammenarbeit von Betrieben, Berufskolleg und Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer erhalten. 

Der Präsentation über den Aufbau der dualen Ausbildung von Frau Sabine Hoffmann (EU-Koordinatorin) folgte zur Abrundung eine Darstellung des Auszubildenden Johannes Litger (Auszubildender zum IT-Fachinformatiker) am Bergischen Berufskolleg. 

Angeregt durch diese Vorträge ergaben sich für die ugandische Delegation viele konkrete Fragen zu den Aufgaben der beteiligten Institutionen. Insbesondere interessierte die Fachleute wie die Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieben mit Lehrplänen, theoretischer und praktischer Ausbildung umgesetzt wird. Weiterhin wurde nachgefragt wie die Prüfungen zwischen Schule und Industrie- und Handelskammer bzw. Handwerkskammer koordiniert werden. Alle Fragen konnten kompetent von Frau Sabine Hoffmann, Herrn Thilo Mücher (Stellvertretender Schulleiter) und Herrn Dr. Frank Briegleb (Bildungsgangleiter Kraftfahrzeugtechnik) beantwortet werden bevor der Rundgang durch die Kraftfahrzeugwerkstatt folgte.

„Ein rundum gelungener Einstieg in das neuntägige Programm der Handwerkskammer zu Köln!“, freut sich Herr Ferdinand Fuchs Hauptabteilungsleiter Handwerk Bereich Internationale Beziehungen über den Besuch im Bergischen Berufskolleg Wipperfürth und Wermelskirchen. Weitere Termine folgten bei der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, verschiedenen Unternehmen im Oberbergischen Kreis und Weiterbildungseinrichtungen in Köln.


Facebook-Link GooglePlus-Link Twitter-Link